Montag, 31. März 2014

L'ORÉAL PARIS Perfect Match vs. MAYBELLINE JADE Better Skin

Hallo meine Schönen!

Ich hoffe ihr hattet ein wunderschönes Wochenende! Ich habe viel Zeit mir meiner Familie verbracht und Freunde zum Grillen eingeladen. Das Wetter war ja herrlich! Heute startete ich dann fleißig in die neue Woche. Unter anderem hatten wir eine erfolgreiche Projektbesprechung für meinen Blog, bald erfahrt ihr mehr! Jetzt möchte ich euch aber erst einmal meinen Produktvergleich vorstellen.

Ich hatte mit unreiner, trockener Haut zu kämpfen, also musste ein Make Up her, dass die Problemstellen nicht nur überdeckt, sondern bestenfalls auch noch für ein besseres Hautbild sorgt. Die Auswahl war groß, letztendlich landeten zwei Foundations in meinem Einkaufskorb. Die L'Oréal le teint Perfect Match im Farbton N2 Vanilla, da mir beim Testen im Drogeriemarkt diese Nuance gut gefallen hat und ich sie sehr angenehm auf der Haut fand. Und die Maybelline Jade Super Stay Better Skin im Farbton 021 Nude, da ich sie schon öfter in der Werbung gesehen hab und sie unbedingt testen wollte.



Den perfekten Farbton beim Make Up finden
Vor dem Kauf trage ich immer etwas Foundation auf der Wange auf, damit ich sehe, welcher Farbton am besten zu meinem Hautton passt. Ich entscheide mich dann für die Nuance, bei der kein Übergang oder Rand zum Hals sichtbar ist.

Die Produktversprechen
L'Oréal le teint Perfect Match "Zartschmelzendes Make-Up, ebenmäßige Perfektion. Passt sich optimal an die Farbe & Textur ihrer Haut an. Verbessert die Hautqualität."

Maybelline Jade Super Stay Better Skin "Hautperfektionierendes Make-Up. Kein Abfärben, hält den ganzen Tag. Langanhaltende Deckkraft für stressfreie, sofort perfektionierte Haut.


Das Produktdesign
Die L'Oréal Perfect Match im geschwungenem Glasflakon liegt gut in der Hand. Außerdem sieht das Fläschen natürlich mit den silbernen Elementen sehr edel aus. Es lässt sich durch den Pumpspender optimal dosieren.

Die Maybelline Better Skin im neutralen Glasflakon mit dunkelblauen Elementen ist ansprechend gestaltet. Durch den Pumpspender lässt es sich gut dosieren. Doch der Punkt für's bessere Produktdesign geht an L'Oréal Perfect Match.

Hier seht ihr die Dosierung (1x Pumpen):



Der Kaufpreis
L'Oréal Perfect Match 30 ml zum Preis von 10,85 EUR bei DM
Maybelline Better Skin 30 ml zum Preis von 11,85 EUR bei DM
Punkt beim Kaufpreis für L'Oréal, da bei gleicher Menge 1 EUR gespart wird.


Die Konsistenz
Wie ihr auf dem Bild bereits erkennen könnt, ist die L'Oréal Perfect Match recht flüssig. Die Maybelline Better Skin kann hier mit einer etwas cremigeren Konsistenz punkten. Von beiden Foundations wird nur eine geringe Menge benötigt, was sie beide sehr ergiebig macht.


Die Farbauswahl   
Die L'Oréal Perfect Match ist in 9 Nuancen erhältlich: N2 Vanilla, K2 Apricot Ivory, W3 Golden Beige, K3 Rose Beige, N4 Beige, K4 Rose Natural, W5 Honey Sand, W7 Golden Amber und K7 Bronze Amber. Die Maybelline Better Skin gibt es in 5 Farbtönen: 020 cameo, 021 nude, 030 sand, 040 fawn und 048 sun beige. Hier kann L'Oréal also den Vorsprung weiter ausbauen.


Die Anwendung
Bei der Konsistenz erhielt zwar die Maybelline Better Skin einen Punkt von mir, doch in der Anwendung erweist sich die flüssigere Beschaffenheit der L'Oréal Perfect Match als weiterer Vorteil. Die L'Oréal Perfect Match lässt sich besser im Gesicht verteilen und zieht schneller ein, als die Maybelline Better Skin. Sowohl beim Auftragen mit den Fingern, als auch mit dem Make Up Schwämmchen.

Die L'Oréal Perfect Match passt sich dem Hautton perfekt an, deckt gut ab und es sieht trotzdem aus, als würde man kein Make Up tragen. Die Maybelline Better Skin deckt zwar auch gut, doch sie passt sich dem Hautton selbst nicht weiter an und es sieht nicht aus wie ungeschminkt.

Damit ich sehe, ob das Hautbild verbessert wird, habe ich erst die Maybelline Better Skin 3 Wochen am Stück getestet und im Anschluss die L'Oréal Perfect Match. Beide Foundations habe ich gut vertragen, keinerlei Unreinheiten bekommen und meine Haut sah ebenmäßig und frisch aus. Beim Auftragen hat man bei beiden ein angenehmes Hautgefühl, kein Spannen. Beide hielten ca. 3-4h, wobei die Maybelline ja 16h Halt versprechen würde. Deswegen auch der letzte Punkt an die L'Oréal Perfect Match.





FAZIT
Ich kann beide Foundations guten Gewissens weiterempfehlen. Beide Foundations eignen sich bei trockener Haut, decken gut ab und bilden trotzdem keinen unschönen Maskeneffekt. Auch der Kaufpreis dieser zwei Foundations ist völlig in Ordnung. Doch die L'Oréal le teint Perfect Match hat mich im direkten Vergleich mit der Maybelline Jade SuperStay Better Skin in fast allen getesteten Kategorien mehr überzeugt. Ich muss ehrlich gestehen, ich habe in ihr meine neue Lieblingsfoundation gefunden! 

Endergebnis
Platz 1: L'Oréal le teint Perfect Match mit 4 von 5 Punkten
Platz 2: Maybelline Jade SuperStay Better Skin mit 1 von 5 Punkten