Dienstag, 25. März 2014

Richtig konturieren

Hallo ihr Schönen!

Heute noch eine kleine Anleitung zur richtigen Konturierung des Gesichts.



Um dem Gesicht mehr Aus­druck­skraft zu ver­lei­hen, könnt ihr mithilfe von hellen und dunklen Schat­tierun­gen mehr Tiefe und Struktur schaffen. Das nennt man Konturieren. Vorher sollte die Haut mit Foundation grundiert werden.

Ich verwende zum Konturieren den Bronzer von Catrice "Sun Glow Matt Bronzing Powder" und einen Highlighter von P2 "Perfect Face Soft Focus Hightlighter". Tipp: Bei trock­ener Haut cremige/ flüs­sige Pro­dukte ver­wen­den, bei öliger Haut eher ein Puder.

Die dunklen Flecken auf dem Foto stellen die Platzierung des Bronzer dar. Ich schattiere die Wangenknochen, Stirn, Schläfen, Nasenflügel und die Kinnunterseite. Dadurch wirkt das Gesicht und die Nase schmäler, die Stirn kürzer und ein eventuelles Doppelkinn kann kaschiert werden. Auf dem Bild habe ich den Bronzer zur Verdeutlichung sehr dunkel angedeutet. Man sollte ihn nur dezent einsetzen und schön verblenden, sonst sieht es sehr unnatürlich aus. 

Die hellen Flecken auf dem Foto stellen die Platzierung des Highlighters dar. Die Innenseite des Auges, die Brauenbogen, die Stirn, der Nasenrücken, die Kinnmitte und die Vertiefung über der Oberlippe werden durch den leichten Schimmer besonders schön akzentuiert und hervorgehoben.

Vielen Dank an mein tolles Model Julia!

Probiert es mal aus! Es ist echt interessant, wie anders ein Gesicht durch Konturierung wirken kann.

Viel Spass!