Samstag, 26. April 2014

Glossybox April 2014 - Spring Time Edition

Hey ihr Schönen!

Letzten Samstag kam die Glossybox für April bei mir an. Heute verrate ich euch, welche Produkte enthalten waren und wie ich sie finde. 


Die April Glossybox steht unter dem Motto
"Spring Time Edition - Leuchtend schön in den Frühling"


Naobay - Protective Shampoo & Shower Gel
(Originalgröße / 200 ml / Preis im Handel 14,40 €)


Diesem Produkt für Haut und Haar sah ich etwas skeptisch entgegen. Normalerweise mag ich kein Duschgel für meine Haare benutzen. Die natürlichen Inhaltsstoffe haben jedoch meine Neugierde geweckt. Da ich bei meinen Haare auf Shampoo ohne Silikone umgestiegen bin, wollte ich das Shampoo von Naobay testen. Etwas voreingenommen dachte ich, dass es die Haare austrocknet und ich sie ohne Spülung nicht durchkämmen kann. Ich habe mich getäuscht. Es riecht lecker nach Zitronenmelisse. Macht die Haare nach der Anwendung angenehm weich und man benötigt keine Spülung. Ich konnte meine Haare einwandfrei kämen, ohne jegliche Zusatzprodukte. Einziger Einwand, es kommt mir nicht recht ergiebig vor. Ich bin der Meinung ich habe viel von dem Produkt aufgebraucht, obwohl ich es lediglich einmal nur für die Haarwäsche verwendet habe. Ihr könnt euch selbst eine Meinung bilden, denn auf dem Foto ist es bereits benutzt.

Fazit: Angenehmer Duft und ordentliches Ergebnis. Doch das Shampoo von Naobay hat mich leider nicht vom Hocker gehauen. Es ergab sich mir kein Grund, warum ich 14,40 EUR für dieses Produkt ausgeben soll. Gut, viele von euch sagen jetzt sicher "wegen der natürlichen Inhaltsstoffe". Aber ich will es mir nicht leisten, deswegen doch nicht wenig Geld für ein Produkt auszugeben, dass ich alle zwei Tage benötige.

***

Love Me Green - Organic Regenerating Day Face Cream
(Probegröße / 15 ml / Preis im Handel 17,90 € für 50 ml)


Diese regenerierende Tagescreme mit Bio-Granatapfelkern soll die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und die Zellerneuerung unterstützen. Die Creme von Love Me Green duftet angenehm süß, nicht zu aufdringlich. Sehr lecker! Beim Auftragen auf die Haut spendet sie der Haut gleich Feuchtigkeit und macht sie weich.

Fazit: Ich werde sie bei Gelegenheit über einen längeren Zeitraum hinweg testen. Denn ich kann noch gar nicht mehr dazu berichten. Ich hab' sie bisher erst ein - zweimal aufgetragen, da habe ich sie gut vertragen und hatte am nächsten Tag keine Unreinheiten. War aber an diesen Tagen auch nicht gleich so, dass ich es sofort als Lieblingsprodukt auszeichnen könnte.

***

Emite Make Up - Professional Slanted Tweezer
(Originalprodukt / 1 Stück / Preis im Handel 22 €)


Über diese Pinzette hab ich mich sehr gefreut. Ein hochwertiges Produkt von Emite Make Up zum zurechtzupfen meiner Augenbrauen. Durch die schmale, schräge Spitze lassen sich die feinen Haare einwandfrei fassen.

Fazit: Super, dass ein so teures, hochwertiges Produkt in der Glossybox enthalten war!

Tipp: Einen warmen Kamillenteebeutel vor dem Zupfen für ein paar Minuten auf die Augenbrauen legen, so ist es schmerzfrei und man bekommt keine Rötungen.

***

Color Club - Bright Night
(Originalgröße / 15 ml / Preis im Handel 7 €)


Mein erster Gedanke: Nicht schon wieder ein Nagellack. Ich trage nicht gern farbige Nägel. Schon das Auftragen artet bei mir jedesmal in Ärger aus. Ich fasse grundsätzlich in die noch nicht trockenen Nägel und es gefällt mir meist an mir nicht. Doch ich muss sagen, die Farbe des Color Club Nagellack gefällt mir. Königsblau ist momentan sehr modern und der Lack ließ sich super auf dem Nagel verteilen. Eine Schicht war ausreichend deckend. Auf die Kratzbeständigkeit habe ich getestet. Der Lack ist sehr widerstandsfähig und geht trotzdem mit Nagellack einwandfrei ab. 

Fazit: Ein guter Nagellack, den ich allen "Nageltanten" unter euch weiterempfehlen kann. Preislich gäbe es zwar günstigere Lacke, doch er ist sehr ergiebig und für einen Lack der mir farblich gefällt, würde ich 7 EUR in Kauf nehmen. Er ist ja sehr ergiebig.

***

Kneipp Hautöl - Mandelblüten Hautzart
(Originalgröße / 20 ml / Preis im Handel 1,29 €)


Ich stelle fest - ich bin ein Duftjunkie! Auch dieses Hautöl von Kneipp, finde ich, duftet wieder so gut nach Mandel. Um es zu testen, habe ich eine kleine Menge auf meine Ellbogen gegeben. Die sind immer sehr rau und ich wäre schon länger auf der Suche nach etwas das dagegen hilft. Es zog schnell ein und meine Ellbogen fühlten sich weicher an.

Fazit: Ich werde es die nächste Zeit regelmäßig auf die Ellbogen auftragen und schauen ob die Rauheit besser wird. Wenn das Kneipp das schafft, könnte es das Hautöl mit dem leckeren Geruch und dem günstigen Preis auf jeden Fall auf die Liste meiner Lieblingsprodukte schaffen.

***

Fazit der Glossybox April: Schon allein wegen der hochwertigen Pinzette hat sich die Glossybox für mich diesen Monat rentiert.


Über die Glossybox:
Ein Abo der Glossybox kostet 15 EUR monatlich und man erhält dafür jeden Monat 5 Überraschungs-Beautyprodukte. In einem Profil kann man festlegen welche Produkte man gerne verwendet. Es heißt die Glossybox wird dann individuell auf jeden abgestimmt. Allerdings finde ich, wird nicht all zu sehr auf dieses Profil eingegangen. Ich zum Beispiel habe angegeben, dass ich mir nicht gerne die Nägel lackiere, hatte aber bisher immer Nagellack in meiner Box. Trotzdem war ich bisher immer zufrieden und freue mich jedes Mal auf den Überraschungsmoment, wenn ich meine Box auspacken darf. Ich besitze ja erst seit Februar ein Glossybox Abo, aber es war in allen 3 Boxen bisher ein Produkt, dass es auf die Liste meiner Lieblingsprodukte geschafft hat. Dank ihr habe ich im Februar den genialen Porefessional von Benefit und im März das super Lippenpeeling von être belle entdeckt. Zwei spitzen Produkte, die ich nicht mehr missen möchte!


Zum Unboxing meiner Glossybox Februar 2014


An alle anderen Glossybox Besitzerinnen - was war in eurer Box?