Donnerstag, 27. August 2015

Interview mit Lola Paltinger

Meine Leidenschaft zur Tracht hat eine Dame ganz besonders geprägt. Ihre Kreativität und ihre traumhaften Kollektionen bewundere ich schon seit Jahren! Zu ihren Kunden zählen Hollywood Größen wie Kim Kardashian, Paris Hilton, Katy Perry und Salma Hayek. Sie fertigt keine Nullachtfünfzehn Dirndl von der Stange, bei ihr wird Couture kreiert. Ich spreche von der bezaubernden Lola Paltinger, eine der bekanntesten Dirndldesignerinnen Deutschlands. Keine schafft es wie sie, Tradition mit Moderne zu verbinden.

Lola Paltinger, Dirndldesignerin
Copyright: Jacklin Fotos

Lola Paltinger war so lieb, mir ein paar Fragen für Puder & Pinsel zu beantworten. Sie verrät uns ihre No-Go's, Trends und lässt uns einen Blick in ihre aktuelle Kollektion werfen:

Woher kommen Sie Lola?


Lola Paltinger: "Ich bin gebürtige Mannheimerin und habe dort auch meine Kindheit verbracht. Nach dem Abitur 1994 habe ich dann mein München-Kapitel aufgeschlagen, absolvierte an der bekannten Modeschule ESMOD München mein Diplom. Von da an lernte ich München und die wundervolle Umgebung so sehr zu schätzen, dass mich die Stadt bis heute nicht mehr los lässt."


Wann haben Sie "Lola Paltinger" gegründet?


Lola Paltinger: "1999 wagte ich letztlich den Schritt und gründete zusammen mit meiner Mutter, die ebenfalls Modedesignerin und Couture-Schneiderin ist, mein eigenes Label „Lollipop & Alpenrock“ mit Atelier im Herzen Münchens."


Was hat Sie dazu bewegt Tracht zu entwerfen?


Lola Paltinger: "Wichtig für mich waren auf jeden Fall die vielen positiven Reaktionen auf meine Abschlusskollektion an der ESMOD. Daraufhin begann ich mich dann weiterhin intensiv in die Verbindung von Mode und Tracht zu vertiefen. Großen Zuspruch bekam ich damals auch von meiner Mutter. Dazu hatte mich auch meine neue Heimat München - das Mekka, wenn es um das Thema Tracht geht – mit seinem wunderbaren Mix aus Tradition und Moderne immer wieder aufs Neue inspiriert."


An welches Geschehnis erinnern Sie sich in ihrer Karrierelaufbahn am liebsten zurück?


Lola Paltinger: "Ich bin unglaublich stolz, auf meinen ersten "großen Auftrag“, damals im Frühjahr 1998, Kostüme für Dieter Thomas Kuhn und Band zu gestalten. Dies hat nämlich auch mit meiner Leidenschaft, dem Design von Bühnenkostümen, zu tun. Natürlich erfreue ich mich auch immer noch an den vielen positiven Reaktionen meiner Kundinnen, wenn Sie das erste Mal in ihr neues Maß-Dirndl schlüpfen."


Gibt es ein "No-Go" welches man, Ihrer Meinung nach, keinesfalls zum Dirndl kombinieren sollte?


Lola Paltinger: "Grundsätzlich ist natürlich erlaubt, was gefällt. Im Großen und Ganzen sollte aber nie zu dick aufgetragen werden. Bei einem schlichten Dirndl, darf man natürlich mehr mit Accessoires, üppigen Colliers etc. arbeiten. Bei den Schuhen rate ich von kniehohen Stiefeln ab – ein absolutes No Go."


Was trägt die Trachten-Trendsetterin 2015 auf jeden Fall?


Lola Paltinger: "Dirndl in zarten Pastellfarben, gerne in Kombination mit einer akzentsetzenden Schürze, sind diese Saison sehr trendy. Dazu ein schön schwingender Rock mit Unterrock, einer passenden Bluse, zB aus Spitze, und niedliche Blütenapplikationen."


Ein herzliches Dankeschön, dass Sie sich Zeit genommen haben! Die letzte Frage dürfen Sie sich selbst stellen und beantworten.


Lola Paltinger: "Gerne möchte ich noch einen kleinen Tipp mit auf den Weg geben: Ein modernes Dirndl sollte in jedem Fall immer einen Touch Tradition beinhalten, sei es im Schnitt, Material oder anderen Details."



Liebe Lola! Herzlichen Dank nochmals für Ihre Antworten! Es war mir eine große Ehre Ihnen diese Fragen stellen zu dürfen! 

Interview: Manuela Lubich


Copyright: Jacklin Fotos


Einblick in die aktuelle Lola Paltinger Kollektion:

Mit Klick auf's Foto gelangt ihr zum Album
Copyright Fotos mit Models: Martin Nick
Copyright Freisteller: Reprodukt



LOLA PALTINGER – Die Pionierin der modischen Dirndl


Der Name Lola Paltinger hat sich zu einem Markenzeichen für einen unverwechselbaren Stil entwickelt, der Tracht und Mode, Tradition und lustvolle Exzentrik miteinander verbindet. Ihre Kreationen schöpfen aus den Gewohnheiten und Gebräuchen der Menschen aus verschiedenen Zeiten und Regionen, dem Alltäglichen und Menschlichen, ebenso wie aus dem betörenden Glamour des Hollywood der 1930er- und 40er-Jahre und seiner Leinwandgöttinnen wie Rita Hayworth.
Die Faszination für handwerkliche Perfektion drückt sich in meisterhaften Schnitten und einer hochwertigen Verarbeitung aus, die Frauen unabhängig ihres Typs, Alters oder ihrer Figur anziehen und kleiden. Erfrischend bodenständig und lebensnah einerseits, zeigt sich Lola Paltingers einzigartige Handschrift jedoch vor allem in der originellen Auswahl und Kombination opulenter Stoffe und prachtvoller Details.
Traditionelle Trachtenstoffe wie Schladminger und Loden werden mit eigenen Stoffdesigns, besticktem Organza, handbemaltem Glitzertüll, Samt und Taft sowie aufwendigen Paillettenstickereien kombiniert. Unbeschwerte Lebensfreude, verspielte Romantik und ein Touch humorvoll delirierende Dramatik mischen sich zu einem unwiderstehlichen Cocktail, der Lust macht, die eigene Weiblichkeit in Szene zu setzen. Da ist es, das kokette Augenzwinkern ... der berühmte „Schuss Lola“.
Nach dem überwältigenden Erfolg ihrer Abschlusskollektion für die renommierte Modeschule ESMOD begann Lola Paltinger, sich weiter in die Verbindung von Tracht und Mode zu vertiefen. Sie lernte bei der weltbekannten Modeschöpferin Vivienne Westwood und H&M und arbeitete dann als freie Designerin für verschiedene Trachten- und Modemarken sowie als Stylingexpertin im TV. Inzwischen verzeichnet Lola Paltinger bereits seit sieben Jahren große Erfolge im Teleshopping.
Im Jahr 1999 gründete sie zusammen mit ihrer Mutter, der Couture-Schneiderin, Schnitttechnikerin und Stilistin Brigitte Paltinger, ihr eigenes Label ‚Lollipop & Alpenrock‘. Unter diesem Namen entstehen gleichzeitig eine Linie aus außergewöhnlichen Kostümen, Einzelteilen und Accessoires für den gehobenen Einzelhandel sowie die aufwendigen Couture-Dirndl, die in der charmanten Atmosphäre des Ateliers in der Münchner Innenstadt einer anspruchsvollen Clientèle auf den Leib geschnitten werden.


Diese atemberaubenden Unikate überraschen durch märchenhafte Stoffe und ungewöhnliche Mieder und erinnern an Cocktailkleider aus den 1950er Jahren. Ihr Diva- Appeal macht diese Maßkreationen zur ersten Wahl von internationalen Stars wie Salma Hayek, Kim Kardashian, Katy Perry und Persönlichkeiten aus Gesellschaft und Medien. Doch auch unbekannte Schönheiten erfüllen sich hier den Traum eines zeitlos glamourösen Couture-Modells für das Oktoberfest, eine Hochzeit oder ein anderes, ganz persönliches Gipfelerlebnis. Darüber hinaus bestechen ihre Kollektionen „Lola Paltinger Couture“ und „Happy Heidi“ sowie „Himmelblau by Lola Paltinger“ auch mit einmaligen Kostümen, Trachtenjankern, Accessoires, Wäsche und Bademode, die nicht nur bei Trachtenliebhabern großen Anklang finden.

Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.lolapaltinger.de

Pressetext