Sonntag, 29. Dezember 2019

Tag 2 - Grand Palace, Wat Pho und Lebua Sky Bar Bangkok, Thailand

“Reisen macht einen bescheiden. Man erkennt, welch kleinen Platz man in der Welt besetzt.” – Gustave Flaubert

Unser Tag 2 in Bangkok war unvergesslich schön! Morgens machten wir uns auf zum Grand Palace und Wat Pho. Diese prunkvollen Gebilde sind was sehr Beeindruckendes. Abends besuchten wir eine Rooftopbar.

Den Ausflug zu den Tempel haben wir auf eigene Faust gemacht, ohne vorher etwas zu buchen oder zu organisieren. Für den Hinweg nahmen wir ein Taxi und für den Rückweg ein TukTuk. Von unserem Hotel aus brauchten wir 20 Minuten. Der Eintritt zum Grand Palace kostet 500 Baht und Wat Poh 100 Baht.
Grand Palace Bangkok, Thailand


Wat Pho Bangkok, Thailand


Neben dem Grand Palace befindet sich der Wat Pho. In welchen wir ebenfalls marschierten. Dort haben wir uns aber nur noch sehr kurz aufgehalten um den berühmten goldenen Buddha anzuschauen, weil es sehr heiß war und wir schon durchgeschwitzt waren. Eigentlich wollten wir ja zu den beiden noch den Wat Arun besuchen, den man mit der Fähre erreichen kann. Doch uns ging die Kraft aus. So haben wir wenigsten noch eine Sehenswürdigkeit für den nächsten Bangkok Besuch.

Es war ein toller empfehlenswerter Ausflug, wenn auch viel los war und diese chinesischen Tourigruppen schon sehr anstrengend sind, war dies trotzdem definitiv eins meiner Highlights.

Ein grönender Abschluss unseres zweiten Tags in Bangkok war definitiv unser Besuch auf der Skybar im Lebua State Tower. Dem ein oder anderem sicher bekannt aus Hangover 2. Bei dieser Aussicht wurde man sprachlos. Es überkam einen ein Gefühl von Zufriedenheit und Glück. Es war auf jedenfall einen Besuch wert. Eintritt kostet es keinen, aber man muss sich einen Drink bestellen. Was wir für dieses Spektakel gern in Kauf nahmen. Wir wählten selbstverständlich den "Hangovertini". Er schmeckte auch super lecker.




Bis bald, eure